Frauen helfen Frauen e.V. Düren
Gutenbergstr. 20
52349 Düren
Tel.: 02421/17355
Fax: 02421/201776
E-Mail: info@frauen-helfen-frauen-dueren.de
Web: http://www.frauen-helfen-frauen-dueren.de

2016

Seit 35 Jahren ist das Dürener Frauenhaus eine Zufluchtsstätte

Die Gäste im „Komm“-Zentrum Düren hatten keine Wahl. Sie wurden mit Zahlen auf einem Papierläufer konfrontiert, der am Ende mit dem Logo von „Frauen helfen Frauen“ endete: ein kleines Häuschen mit vielen Fenstern, von innen beleuchtet von einer Kerze. Das Häuschen stand auf einer Fußmatte mit der Aufschrift „Heimat“. Dem Besucher wurde deutlich, dass das Dürener Frauenhaus, 1981 im Dürener „Frauenbuchladen“ gegründet, im Verlauf von 35 Jahren 1088 Frauen und 1130 Kindern für eine Weile eine Heimat geboten hat. Petra Müller, Mitglied im Vorstand, machte das aktuelle Frauenhaus durch Daten plastischer: In der Regel können acht Frauen mit ihren Kindern zwei Küchen, zwei kleine Bäder, ein Wohnzimmer und ein Kinderzimmer nutzen. Der persönliche Bereich beschränkt sich jeweils auf ein Zimmer. Der Vorstand und die acht Mitarbeiterinnen, darunter vier Ehrenamtler, zeigten sich trotz aller Widrigkeiten mit der Situation zufrieden. Im Beisein von Bürgermeister ... [ mehr ]
 
Entenrennen

Am 6. August 2016 um 15 Uhr war der Start des traditionellen Entenrennens des Lions Club Düren-Rurstadt auf der Rur. 1000 € Spende konnten wir am 16.8. als Erlös aus dem Entenrennen entgegennehmen. Wir danken allen Sponsoren und dem Lions-Club Düren-Rurstadt für diese Finanzsprize, die wir gerne für dringend notwendige Anschaffungen im Frauenhaus verwenden. [ mehr ]
 
Organisierte Frauenkleidertauschbörse

Am 27.August brachten Frauen ihre Kleider und Accessoires in der Zeit von 11-14 Uhr ins KOMM-Kulturzentrum und verteilten sie auf Tischen oder auf Kleiderbügel. Bei Kaffee und Kuchen wurden ganz umkompliziert Kleidungsstücke begutachtet und anprobiert. Die Frauen berieten sich gegenseitig und es entstand ein reges Tauschgeschäft. Was nicht wegging nahmen die Besitzerinnen wieder mit. Aufgrund der großen Resonanz, auch im Nachhinein, wird die Börse im nächsten Jahr wiederholt.   [ mehr ]
 
Wir haben die Nase voll

Wir haben die Nase voll – eine Aktion vor der Anna Apotheke in Düren Am 13.8.2016 waren wir in der Zeit von 11 bis 13 Uhr zum zweiten Mal in diesem Jahr mit einem Stand in der Stadt und machten auf unsere Arbeit aufmerksam. Wir verteilten Taschentuchpakete mit der Aufschrift „Wir haben die Nase voll“ und kamen mit Dürener und Dürenerinnen ins Gespräch: 35 Jahre Arbeit gegen Gewalt an Frauen und die Arbeit ist nicht weniger geworden. Wir haben die Nase voll! Keine Gewalt gegen Frauen!   [ mehr ]
 
Frauenkleidertauschbörse mit Kaffeeklatsch

Kulturzentrum KOMM - am Samstag, 27.August, 11-14 Uhr Frauen helfen Frauen e.V. Düren feiert in diesem Jahr ihr 35-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich ein zur Tauschbörse. Bringen Sie einige Schätze aus ihrem Kleiderschrank mit - Kleider, Schuhe, Schmuck und Accessoires etc.. Sicher finden Sie etwas Schönes zum Mitnehmen. Es gibt ein Kuchenbüffet. Getränke können im Café des Komm erworben werden. Wir freuen uns auf Sie. Eintritt frei. [ mehr ]
 
Wir haben die Nase voll (2)

Wir haben die Nase voll – eine Aktion vor der Anna Apotheke in Düren Frauen helfen Frauen Düren arbeitet in diesem Jahr seit 35 Jahren gegen häusliche Gewalt an Frauen. Wir beraten Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind in unserer Beratungsstelle. Bei Bedarf nehmen wir Frauen und ihre Kinder in unserem Frauenhaus auf oder vermitteln in eines der 73 weiteren Frauenhäuser in NRW. Am 13.8. von 11 bis 13 Uhr, sind wir zum zweiten Mal in diesem Jahr mit einem Stand in der Stadt und machen auf unsere Arbeit aufmerksam. Wir laden alle Dürener und Dürenerinnen ein dort mit uns ins Gespräch zu kommen. 35 Jahre Arbeit gegen Gewalt an Frauen und die Arbeit ist nicht weniger geworden. Wir haben die Nase voll! Keine Gewalt gegen Frauen!   [ mehr ]
 
Traumsensibler Umgang mit geflüchteten Menschen

Sie haben Kontakt zu geflüchteten Menschen und möchten diese unterstützen. Neben der schwierigen Situation der Flucht und sich in einem neuen Land zurecht zu finden, hat auch eine Vielzahl der Betroffenen auf der Flucht und/oder im Heimatland traumatische Erfahrungen gemacht. Die Fortbildung zeigt, wie man mit solch traumatisierten Menschen richtig umgeht. [ mehr ]
 
Tätigkeitsbericht 2015

Neben unserer Arbeit im Haus waren wir seit Beginn des Jahres 2015 sehr mit dem Thema traumatisierte Flüchtlinge beschäftigt. Natürlich haben alle Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, das Recht in einem Frauenhaus aufgenommen zu werden. In den letzten Jahren haben wir immer wieder auch Frauen und Kinder aufgenommen, die wegen Krieg im Heimatland nach Deutschland geflohen waren und dann hier Gewalt durch ihren Partner erfahren mussten. Im Jahr 2015 hatte sich aber keine Frau aus einer Flüchtlingsunterkunft an uns gewandt. [ mehr ]
 
Wir haben die Nase voll - eine Aktion vor Thalia

Frauen helfen Frauen Düren arbeitet in diesem Jahr seit 35 Jahren gegen häusliche Gewalt an Frauen. Wir beraten Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind in unserer Beratungsstelle. Bei Bedarf nehmen wir Frauen und ihre Kinder in unserem Frauenhaus auf oder vermitteln in eines der 73 weiteren Frauenhäuser in NRW. Am 15.3.2016 machten wir in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an einem Stand vor der Buchhandlung „Thalia“ auf unsere Arbeit aufmerksam. Wir luden alle Dürener und Dürenerinnen ein dort mit uns ins Gespräch zu kommen. 600 Taschentuchpakete wurden verteilt. Auch Radio Rur besuchte uns am Stand: 35 Jahre Arbeit gegen Gewalt an Frauen und die Arbeit ist nicht weniger geworden. Wir haben die Nase voll! [ mehr ]
 

Erstellt mit RapiLex-WMS